Xeroderma pigmentosum

Diese auch als Melanosis lenticularis progressiva bezeichnete, rezessiv vererbte Unfähigkeit zur Reparatur der durch UV-Licht verursachten Genschädigungen ist neben Tollwut, Tuberkulose, Milzbrand, Porphyrie und Scheintod eine jener Krankheiten, die den Glauben an Vampire und andere Blutsauger verstärkt haben dürften. Ein Defekt im Enzym Endocuclease, für den verschiedene Gene verantwortlich sein können, zwingt die Betroffenen dazu, ihr – meist kurzes – Leben im Dunkeln zu verbringen. Dean Koontz hat 1999 ein Buch um einen Helden verfasst, der an XP leidet: Geschöpfe der Nacht.